Reisesegmente ›› Feste ›› Armenische Feste und Feiertage

Kontakt

MahaTravel

Rufen Sie uns an unter Telefon 089 97595293 oder unter 0800 6242872 (kostenloses Service-Telefon aus dem dt. Festnetz), Mo.-Fr. von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt@mahatravel.com


Armenische Feste und Feiertage

Die Armenier sind ein sehr gläubiges Volk. Daher liegt es nahe, die armenischen Feste in kirchliche Feiertage und Staatsfeiertage zu unterteilen.


Kirchenfeste
Die kirchlichen Feiertage gelten Jesus Christus (als Feste des Herrn), Maria, dem Kreuz (Lobpreisen des Kreuzes Christi und des dadurch versprochene Heils), der Kirche, den Heiligen oder den Fastentagen.
Besonders prunkvoll werden die fünf großen Feste, sog. Hochfeste gefeiert, die im Fließtext fett gedruckt sind.

Datum   NameBeschreibung
5. Januar        Abendgottesdienst, Heilige Messe vor Weihnachten
6. JanuarWeihnachten
(Surb Tsnund)
Feier zur Geburt und Erscheinung des Herrn Jesus Christus, der Gottesoffenbarung Christi
zwischen 23. März und 30. AprilOsternFesttage zur Auferstehung Christi und Gründung der christlichen Gemeinschaft
7. April   Maria VerkündigungFest, dass der frohen Botschaft über die Empfängnis und die Geburt des Gottessohnes Christus gedenkt. Ebenfalls Tag der Mütter und der Schönheit
der 14. Sonntag nach dem OsterfestVerklärung Christi (Vardawar)Am Fest der Verklärung Christi bespritzen die Menschen einander mit Wasser. Der Verklärung Christi durch die Apostel wird hier gedacht.
40 Tage nach dem OsterfestChristi HimmelfahrtRückkehr Jesus Christus zu seinem Vater im Himmel
50 Tage nach dem OsterfestPfingsten   Ankunft des Heiligen Geistes: Missionierungsauftrag für die christliche Gemeinschaft
beweglicher Feiertag   Gedenktag an den Hl. Gregor1. Katholikos der Armenischen Kirche
beweglicher Feiertag   Tag der Gründung der Mutterkirche ArmeniensDie Grundmauern der Mutterkirche Armeniens St. Etschmiadzin (arm. „Der Sohn Gottes ist herabgestiegen“) gehen auf das Jahr 303 zurück.
der Sonntag zwischen 12. und 18. August    Marienhimmelfahrt    Fest der Aufnahme Marias in den Himmel
der Sonntag zwischen 12. und 18. AugustMarienhimmelfahrtFest der Aufnahme Marias in den Himmel
08. SeptemberGeburt MariasFesttag zur Geburt der Hl. Jungfrau und Gottesgebärerin Maria
der Sonntag zwischen 11. und 17. SeptemberKreuzerhöhungsfest (Khachverats)Tag des Heiligen Kreuzes. Die Kreuzigung Jesus und damit auch das Kreuz wurden zu einem Symbol seiner bedingungslose Liebe.
immer am 2. Samstag im OktoberGedenktag an die Hl. Sahak und MesropZum Gedenken an den Erfinder des armenischen Alphabets und Übersetzer der Heiligen Schrift ins Armenische.
Ende November, Anfang DezemberGedenktag an die Hl. Taddäus und BartholomäusDie ersten Apostel werden als die ersten Erleuchter Armeniens und damit Gründer der Armenischen Kirche verehrt.

 

Staatsfeiertage
Die Staatsfeiertage Armeneines rücken besonders die Unabhängigkeit Armeniens in den Vordergrund.

Datum   NameBeschreibung
1. und 2. JanuarNeujahrstage 
24. AprilGedenktag des VölkermordesGedenktag für die Opfer des Völkermordes an den Armeniern von 1915
9. Mai   Tag des SiegesEin in der Sowjetunion eingeführter Feiertag zum Gedenken an den Tag des Sieges über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg, der bis heute gefeiert wird.
28. MaiTag der ersten RepublikNach dem Ersten Weltkrieg wurde am 28. Mai 1918 die erste Armenische Republik ausgerufen, die nur zwei Jahre existierte.
5. JuliVerfassungstagArmenien ist heute eine parlamentarische Republik mit einer präsidialen Regierungsform, die der Verfassung von 1995 unterliegt.
21. SeptemberUnabhängigkeitstag

Am 21. September 1991 erklärte sich Armenien von der sich in Auflösung befindenden Sowjetunion als unabhängig.

 

 zurück  PDF-download