Klassiker-Srilanka ›› Sri Lanka – Jaffna, das kulturelle Dreieck, Kandy, das Hochland und Colombo

Kontakt

MahaTravel

Rufen Sie uns an unter Telefon 089 97595293 oder unter 0800 6242872 (kostenloses Service-Telefon aus dem dt. Festnetz), Mo.-Fr. von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt@mahatravel.com


Sri Lanka – Jaffna, das kulturelle Dreieck, Kandy, das Hochland und Colombo

(12 Tage / 11 Nächte) – Privatreise

 

Im ersten Teil dieser spannenden Rundreise gehen wir auf Entdeckungstour im Norden Sri Lankas. Jahrelang war der Norden Schauplatz eines blutigen Bürgerkrieges (1983-2009) zwischen Singhalesen und Tamilen. Die Kriegsruinen sind bis heute allgegenwärtig und die starke Militärpräsenz lässt das Misstrauen zwischen den Ethnien erahnen. Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen. Die Menschen begegnen Fremden aufgeschlossen und freundlich. Langsam entdeckt auch der Tourismus wieder die Schönheit dieses fruchtbaren Landstriches mit seiner lebendigen Tamilen-Kultur und den bedeutenden Hindu-Tempeln.

Im zweiten Teil der Reise besichtigen wir beeindruckende UNESCO-Welterbe-Stätten. Im kulturellen Dreieck Sir Lankas zeugen die alten Ruinenstädte Sigiriya und Polonnaruwa von der königlichen Vergangenheit Sri Lankas (das vormalige Ceylon). Wir besuchen prächtige buddhistische Tempel, wie den berühmten Zahntempel in Kandy, die dazu einladen, sich mit dieser faszinierenden Lehre auseinanderzusetzen. Einen guten Eindruck über die Zeiten der britischen Kolonialherrschaft erhalten wir im Hochland, in Nuwara Eliya, und in Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas.  

 

Die Höhepunkte der Reise:

  • Entdecken Sie den Norden Sri Lankas mit Jaffna, Point Pedro und Delft
  • Besuchen Sie faszinierende UNESCO-Welterbe-Stätten wie die Ruinenstädte Sigiriya und Polonnaruwa, den Felsentempel Dambulla und die heilige Stadt Kandy
  • Erleben Sie das bunte Treiben in der Hauptstadt Colombo
  • Besuchen Sie den berühmten Zahntempel in Kandy
  • Unternehmen Sie eine Zugfahrt durch das traumhafte Hochland mit seinen tiefgrünen Teeplantagen

 

Reiseverlauf
Tag 01 Ankunft Flughafen – Chilaw (ca. 66 km)
Ein herzliches Willkommen auf Sri Lanka! Egal wann Sie landen, ein Fahrer von uns erwartet Sie am Bandaranaike International Airport und bringt Sie nach Chilaw in Ihr Hotel. (Check-In ab 14:00 möglich)
Nach Ihrer Ankunft können Sie sich ein bisschen ausruhen, bevor Sie am Abend den Munneswaram- Tempel besuchen. Er zählt zu den fünf bedeutendsten Shiva-Heiligtümern Sri Lankas und seine Geschichte reicht über 1.000 Jahre zurück. Er ist zweifelsohne die Hauptattraktion von Chilaw und liegt im historischen Demala Pattuva, dem tamilischen Bezirk, der Region.

Tag 02 Chilaw – Madhu – Mannar – Jaffna (ca. 310 km)
Unsere Fahrt in den Norden der Insel kann beginnen. Wir verlassen Chilaw und fahren in den Mannar Bezirk in die Stadt Madhu. Die Stadt ist ein ehemaliger Zufluchtsort für Glaubens- und Bürgerkriegsflüchtlinge und zieht seit dem Ende des Bürgerkrieges 2009 wieder zahlreiche gläubige Christen in den beliebten Marienwallfahrtsort. Hier besichtigen wir die römisch-katholische Kirche Lady of Mount Carmel Cathedral.
Danach setzen wir unsere Fahrt nach Jaffna fort.

Tag 03 Jaffna
Nach dem Frühstück machen wir uns zu unserem Treffen mit Vater Saveri auf. Der katholische Priester hat mit seinem „Center for Performing Arts" (CPA) ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem er aktiv Friedensarbeit zwischen den verfeindeten Volksgruppen der Singalesen und Tamilen leistet.
Im Anschluss daran folgt eine klassische Stadtbesichtigung. Der Nallur Kandaswamy Kovil ist Sri Lankas größter und wohl auch schönster Hindu-Tempel. Das Heiligtum ist dem Kriegsgott Lord Murugan gewidmet. Das Jaffna Fort wurde 1618 von den Portugiesen errichtet, 1658 von den Holländern erobert und 1795 von den Briten annektiert. Der Bürgerkrieg hat seine Spuren hinterlassen und viele historische Gebäude wurden zerstört, die nun schrittweise wieder aufgebaut werden. Außerdem besuchen wir im Jaffna-Bezirk die Keerimalai-Quellen, die unter Hindus für ihr Heilwasser bekannt sind.
Am Abend machen wir uns in den nördlichsten Zipfel Sri Lankas auf, nach Point Pedro, und fahren abschließend noch zur Jaffna Public Library. Ihr Brand 1981 markiert einen traurigen Punkt in der ethnischen Auseinandersetzung zwischen Singhalesen und Tamilen.

Tag 04 Jaffna – Delft – Naagadeepa – Jaffna (ca. 40km und 3 Std. mit der Fähre)
Heute setzen wir auf die Insel Delft über. Die Reste eines Forts und die wilden Delft-Ponys sind Relikte der holländischen Kolonialzeit. Wir erkunden mit einem Lastwagen die Insel und können unser Lunchpaket an einem ruhigen Fleckchen genießen (optional; bitte beachten Sie, dass es keine Restaurants auf der Insel gibt)
Außerdem werden wir eine weitere Insel (Nainative) besuchen, um den Naagadeepa Kovil-Tempel zu besichtigen.
        
Tag 05 Jaffna
Dieser Tag dient zur Erholung. Relaxen Sie im Hotel oder erkunden Sie Ihre Umgebung zu Fuß (optional). Für den Abend ist ein Besuch in der School of Performing Arts vorgesehen.

Tag 06 Jaffna – Habarana/Sigiriya (ca. 340 km)    
Wir sagen dem Norden auf Wiedersehen und fahren gen Süden in die Landesmitte in Richtung des berühmten kulturellen Dreiecks (Anuradhapura, Sigiriya und Polonnaruwa). Eine lange Autofahrt (ca. 7 Std.) steht uns bevor. Natürlich können wir Fotostopps und kleinere Pausen einlegen.

Tag 07 Habarana/Sigiriya – Sigiriya – Polonnaruwa – Habarana/Sigiriya (ca. 96 km)
Mit der Besichtigung von Sigiriya und Polonnaruwa steht uns ein unvergesslicher Tag bevor.
Seit Jahrhunderten zieht die 200 m hohe Felsenfestung Sigiriya (5. Jh.) ihre Besucher in den Bann. Hat man den steil aufragenden Monolithen erst einmal erklommen (ca. 2,5 Std. für Auf- und Abstieg) wird man mit einem fantastischen Rundumblick belohnt. Wie prachtvoll der Königspalast von Kassapa gewesen sein muss lassen die Ruinen noch heute erahnen. Besonders sehenswert sind die königlichen Lustgärten, die Cloud Maidens – erotische Felsmalereien –, die Spiegelgallerie und die Löwenprankenterrasse. Seit 1982 ist die Ancient City of Sigirya UNESCO-Weltkulturerbe.
Als nächstes besuchen wir die Ruinenstadt Polonnaruwa (UNESCO-Weltkulturerbe), die ehemalige Hauptstadt Sri Lankas (11.-13. Jh.). Die einstige Königsstadt ist heute eine eindrucksvolle archäologische Stätte mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, wie dem Royal Palace, der Zitadelle, diversen Hindu-Tempeln und Buddha-Statuen wie Gal Vihara.

Tag 08 Habarana/Sigiriya – Dambulla – Matale – Kandy (ca. 110 km)
Unser erstes Ziel des Tages ist der prachtvolle Höhlen-und Felsentempel von Dambulla (UNESCO-Weltkulturerbe) mit seinen eindrucksvollen Buddha-Statuen.
Danach setzen wir unsere Fahrt nach Kandy, der letzten Königsstadt fort. Auf dem Weg halten wir an einem Gewürzgarten in Matale und erhalten einen Einblick in die farb- und geschmackintensive Welt einheimischer Gewürzmischungen.
In der Heiligen Stadt Kandy (UNESCO-Weltkulturerbe) angekommen unternehmen wir eine erste kleine Orientierungsfahrt und fahren um den 1810 künstlich angelegten Kandy Lake im Herzen der Stadt.

Tag 09 Kandy
Am Vormittag besichtigen wir die drei westlichen Tempel von Kandy: Lankathilaka, Gadaladeniya und Embekke Devalaya. Sie stammen aus dem 14. Jahrhundert und sind sowohl Hindu-Gottheiten als auch Buddha gewidmet. Hier können Sie feine Schnitzereien, reich geschmückte Hallen, große Buddha-Statuen und Wandmalereien bestaunen.
Danach beginnen wir mit unserer Sightseeing-Tour von Kandy, bei der die Hauptattraktion, der Zahntempel (Sri Dalada Maligawa), natürlich nicht fehlen darf. In einer Kammer befindet sich die hochverehrte Zahnreliquie Buddhas – das Allerheiligste Sri Lankas.
Außerdem wollen wir den Bazaar besuchen, ein Edelsteinmuseum und eine Edelsteinschmiede.


Tag 10 Kandy – Peradeniya – Nuwara Eliya (ca. 80 km, mit dem Zug)
Bevor Sie eine wunderschöne Zugfahrt durch die pittoreske Berglandschaft unternehmen, kehren wir bei dem Royal Botanical Garden in Peradeniya ein. Auf knapp 60 Hektar offenbart sich eine herrliche Pflanzenvielfalt.
Danach fahren wir zum Bahnhof und eine atemberaubend schöne Fahrt durch das Hochland mit seinen satten grünen Teeplantagen und Wäldern kann beginnen. Am Bahnhof von Nanuoya erwartet Sie ein Fahrer und bringt Sie weiter nach Nuwara Eliya, das am Fuße des höchsten Berges Sri Lankas liegt, dem Pidurutalagala (2.534 m). Nuwara Eliya ist eines der drei großen Teeanbaugebiete Sri Lankas (das ehemalige Ceylon) und very british. Alte Kolonialbauten, eine Pferderennbahn und ein Golfclub zeugen von dem britischen Kolonialerbe.
Wir besuchen eine Teefabrik und unternehmen eine kleine Stadtbesichtigung.

Tag 11    Nuwara Eliya – Colombo – Negombo (ca. 220 km)
Der letzte Tag unserer Rundreise bricht an. Wir fahren in die Hauptstadt Sri Lankas, nach Colombo, und unternehmen eine kleine Citytour. Die Stadt an der Küste ist vielfältig: moderne Hochhäuser, britische Kolonialbauten, hinduistische und buddhistische Tempel. Wir besuchen das kulturelle Viertel Pettah mit seinen zahlreichen Geschäften, die zum Shoppen einladen, und das National Museum. Außerdem wollen wir den einen oder anderen Tempel besichtigen und einen Blick in die Wohnbezirke der Wohlhabenden werfen. Am Abend geht es weiter in Ihr Hotel nach Negombo.

Tag 12    Negombo – Flughafen (ca. 10 km)
Pünktlich für Ihren Rückflug bringt Sie ein Fahrer zum Flughafen.


Leistungen inklusiv

  • 11 Übernachtungen im Doppel- oder Einzelzimmer entsprechend der gebuchten Kategorie
  • täglich Frühstück und Abendessen
  • englischsprachiger Driver-Guide
  • alle Transfers und Besichtigungen in einem klimatisierten, landesüblichen KfZ
  • Besichtigungsprogramm während der Rundreise inkl. aller Eintrittsgebühren
  • alle anfallenden Steuern

Leistungen nicht inklusiv

  • Flüge (gerne unterstützen wir Sie bei der Buchung)
  • persönliche Ausgaben z.B. für Getränke, Telefon, Trinkgelder, Wäscherei
  • spezielle Versicherungen z.B. Auslandskrankenschutz, Reiserücktrittsversicherung
  • fakultative Ausflüge
  • Reiseliteratur
  • Leistungen, die als Möglichkeit (optional) gekennzeichnet sind

Ihre vorgesehenen Hotels

OrtNächteHotelLandeskat.
Chilaw01Carolina Beach Hotel3 Sterne
Jaffna04 Tilko Hotel3 Sterne
Habarana/Sigiriya02Chaaya Village/Aliya Resort und Spa4 Sterne
Kandy02Cinnamon Citadel/Earls Regent4 Sterne
Nuwara Eliya01Araliya Green Hills Hotel/Black Pool Hotel4 Sterne
Negombo01Goldi Sands3 Sterne

Änderungen vorbehalten: Sollten die genannten Hotels ausgebucht sein, wird eine gleichwertige Unterbringung gestellt.   

Termine & Preise 2017/18

Saison   Preise p.P.*EZ**
01.11.2017-19.12.20171.529,00 €466,00 €
20.12.2017-15.01.20181.829,00 €659,00 €
16.01.2018-28.02.20181.569,00 €574,00 €
01.03.2018-30.04.20181.529,00 €466,00 €
01.05.2018-10.07.20181.813,00 €560,00 €
11.07.2018-31.08.20182.197,00 €560,00 €

* Preise pro Person im Doppelzimmer ohne Flüge
** EZ = Einzelzimmerzuschlag

Privatreise für 2 Personen. Ab 4 Personen sind Ermäßigungen möglich – sprechen Sie uns einfach darauf an! Individuelles Verlängerungsprogramm buchbar. Informationen und Preise auf Anfrage.


 zurück  PDF-download