Klassiker-Indien ›› Indien zwischen Tradition und moderner Gesellschaft

Kontakt

MahaTravel

Rufen Sie uns an unter Telefon 089 97595293 oder unter 0800 6242872 (kostenloses Service-Telefon aus dem dt. Festnetz), Mo.-Fr. von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt@mahatravel.com


Indien zwischen Tradition und moderner Gesellschaft

(15 Tage / 14 Nächte) – Privatreise

 

Indien präsentiert sich dem Reisenden als buntes Kaleidoskop aus Kultur und Tradition, Geschichte und Moderne. Es ist ein märchenhaftes Land voller Widersprüche, denn der Subkontinent durchläuft einen Wandel, der in den Großstädten allgegenwärtig ist. Das hohe Wirtschaftswachstum hat eine Mittelklasse hervorgebracht, die sich am Westen orientiert, konsum- und freiheitsorientiert ist, und dem Land ein neues, vielschichtiges Gesicht verleiht: modern und gleichzeitig traditionsverhaftet.

Dieser Umbruch zeigt sich besonders beeindruckend an der indischen Frau aus der Mittelklasse. Sie widmet ihr Leben Ihrer Familie und behauptet sich zugleich beruflich – wie etwa Daksha C., Ehefrau, Mutter und Polizistin aus Udaipur.

Parallel dazu lebt der Großteil der Bevölkerung weiterhin auf dem Land und von der Landwirtschaft, Dörfer ohne Elektrizität und fließendem Wasser stellen keine Ausnahme dar und patriarchalische Strukturen bestimmen den Alltag.

Auf unserer Rundreise durch den Norden Indiens werden wir auf Menschen aus verschiedenen Bereichen treffen, ihre Lebensweisen kennen lernen und mit ihnen Gespräche führen, wodurch wir spannende Einblicke in ihr privates und berufliches Leben erhalten.

Natürlich wird diese Pauschalreise auch die „normalen“ touristischen Aktivitäten und Highlights umfassen.

 

Die Höhepunkte:

  • interkulturelle Treffen und Gespräche mit Vertretern diverser Berufsgruppen
  • Besuch von indischen Volksstämmen auf dem Land
  • gemeinsame Abendessen im Kreise indischer Gastfamilien
  • Besuch von touristischen Highlights wie dem Taj Mahal, Palast der Winde oder Amber Fort

 

Reiseverlauf

Tag 01: Ankunft in Delhi, Inlandsflug nach Udaipur
Ein herzliches Namaste in Indien! Ihr Fahrer empfängt Sie am Flughafen in Delhi. Es folgt ein kurzer Aufenthalt in der Hauptstadt bevor Sie am Nachmittag weiter nach Udaipur fliegen. Wir nutzen die Zeit für ein köstliches Mittagessen im Chor Bazar. Auf dem Weg fahren wir an ein paar Regierungsgebäuden, dem 42 m hohen India Gate, dem Roten Fort und der Freitagsmoschee Jumma Masjid vorbei. Sofern noch Zeit ist wollen wir die Gedenk- und Verbrennungsstätte Raj Ghat für bedeutende Politiker der Neuzeit, in der auch Mahatma Gandhi eingeäschert wurde, besichtigen.
Treffpunkt für Selbstanreisende ist Udaipur. Selbstverständlich holt Sie ein Fahrer am Flughafen Udaipur ab!

Tag 02: Udaipur
Nach dem Frühstück besichtigen wir die imposante Palastanlage am Ufer des Pichola-Sees und den Jagdish Tempel, ein Vishnuheiligtum im traditionellen Stil.
Nachmittags unternehmen wir einen Ausflug zum Monsoon Palast, der majestätisch auf einer Bergkuppe gelegen ist. Der ideale Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen, und ein herrlicher Ausblick über Udaipur und Umgebung. Die Teilnahme an einer hinduistischen Tempelzeremonie, einer Puja, rundet den Abend ab.     

Tag 03: Udaipur
Wir beginnen den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem malerischen Pichola See, gefolgt von einem Spaziergang durch die Altstadt.
Der Nachmittag stellt einen ersten Höhepunkt unserer interaktiven Reise dar: Wir treffen uns mit einer kleinen Gruppe indischer Berufstätiger (z.B. einem Arzt und einer Krankenschwester) und treten in einen offenen Dialog mit ihnen über ihre beruflichen und privaten Herausforderungen.

Tag 04: Udaipur – Ranakpur (ca. 90 km)
An diesem Morgen werden wir eine kleine, etwa 2,5 Stunden lange Wanderung in der Umgebung von Udaipur unternehmen. Wir starten im Dorf Morwaniya bis zum See Badi Talab – eine herrliche Gelegenheit, das ländlichere und ursprünglichere Rajasthan ein bisschen näher kennen zu lernen.
Im Anschluss daran besuchen wir das Dorf Samal. Es soll ein interaktiver Spaziergang werden, auf dem wir verschiedene Handwerker und Berufstätige vor Ort besuchen und am Ende sogar ein Gespräch mit dem Oberhaupt des Dorfes, dem Sarpanch, führen möchten.
Später fahren wir weiter in unsere Unterkunft in Ranakpur.

Tag 05: Ranakpur – Bhenswara (ca. 120 km)
Heute steht uns ein ereignisreicher Tag bevor. Nach dem Frühstück starten wir gegen 8:30 zu einem der ältesten registrierten Stämme Indiens, den Garasia, einer Kriegerkaste, die in den Wäldern Rajasthans und Gujarats lebt.
Danach besuchen wir eine Kamelzüchter-Farm, die aus der Idee geboren wurde, den Hirten zu helfen und gleichzeitig den traditionellen Berufsstand zu bewahren.
In Ranakpur können wir anschließend den eindrucksvoll verzierten Jain Tempel bewundern, bevor es weiter ins dörfliche Bhenswara geht. Sobald wir angekommen sind gehen wir auf eine Safari und mit etwas Glück läuft Ihnen einer der scheuen Leoparden vor die Lupe.
Am Abend sind wir zu Gast bei einer einheimischen Familie und kommen in den Genuss lokaler Köstlichkeiten. Die ideale Gelegenheit, um unsere Gastgeber in geselliger Runde in interessante, interkulturelle Gespräche zu verwickeln.

Tag 06: Bhenswara
Nach einem entspannten Frühstück werden wir bei dem Hirtenstamm der Raika einkehren. Wir wollen hinter die Fassade dieser hübschen Menschen schauen, die Ihre täglichen Herausforderungen und Mühen mit lachenden Gesichtern, farbenfrohen Kleidern und einer tiefen Zufriedenheit bewältigen.
Zurück im Hotel steht Ihnen der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. Relaxen Sie am Pool, versuchen Sie Ihr Glück mit den Leoparden auf einer erneuten, optionalen Safari am Abend oder machen Sie einen Spaziergang in das nahegelegene Ahore.

Tag 07: Bhenswara – Jodhpur (ca. 120 km)
Auf dem Weg nach Jodhpur werden wir einen lokalen Heiler, einen Bhopa, treffen, der von sich behauptet, göttliche Kräfte zu besitzen. Wir werden ihn auf einem Feld treffen und ein kleines, vorgezogenes Mittagessen mit ihm einnehmen.
In Jodphur angekommen erweitern wir unseren Kreis interessanter Bekanntschaften: Ein Treffen mit einem Professor oder einen Vertreter eines Wasserschutzprogrames steht auf dem Plan und das Abendessen findet entweder bei einem Polospieler oder einem Pferdezüchter statt – beides typische Berufsstände für Jodhpur.

Tag 08: Jodhpur- Osian (ca. 75 km)
Majestätisch erhebt sich das Mehrangarh Fort über der blauen Stadt. Nach der Besichtigung der Anlage geht es in die Altstadt mit dem berühmten Clocktower und dem Basar, bevor uns die Reise weiter nach Osian mit seinem berühmten Jain Tempel führt.
Ein Kamelritt, der Besuch eines typischen Wüsten-Dörfchens und die Übernachtung im Wüstencamp Thar runden den Tag ab.

Tag 09: Osian – Nawalgarh (ca. 275 km)
Eine lange Fahrt nach Nawalgarh steht uns bevor, die mit dem Besuch der wunderschönen, reich verzierten Kaufmannshäusern, den Havelis, in der goldenen Stadt Nawalgarh belohnt wird. Ebenfalls reizvoll: ein Spaziergang über den alten Markt und der Besuch der lokalen Händler.

Tag 10: Nawalgarh – Jaipur (ca. 180 km)
Unsere Reise führt uns weiter nach Jaipur, der rosa Stadt, die wir am Nachmittag während einer Rikshafahrt näher bestaunen können. Der Palast der Winde (Hawa Mahal) mit seinen 953 rosa Sandstein-Fenstern wird nicht das einzige Highlight des Tages sein. Der Stadtpalast und das Observatorium Jantar Mantar (UNESCO-Weltkulturerbe) stehen ebenfalls auf dem Programm. Das gemeinsame Abendessen mit einer Regierungsfamilie ermöglicht Ihnen weitere Einblicke in das Leben vor Ort.

Tag 11: Jaipur
Begleitet von einer englisch sprechenden, weiblichen Führerin – Frauen sind immer noch eine Seltenheit in der indischen Tourismusbranche – unternehmen wir einen Ausflug zum Amber Fort (UNESCO-Weltkulturerbe). Die Befestigungsanlage ist ein faszinierendes Beispiel der Hindu- und Mogul-Architektur. Den Anstieg werden Sie auf dem Rücken eines Elefanten erleben. Zudem werden wir eine Arbeitselefantenfarm besuchen und die Elefantenführer, die Mahouts, treffen.
Der Nachmittag steht dann im Zeichen des modernen Indiens und der Freizeitaktivität junger Inder schlechthin: Wir sehen uns einen Bollywood-Film im Kino an. Den Abend lassen wir mit einem Drink im Jai Mahal Palace Hotel gebührend ausklingen.

Tag 12: Jaipur – Agra (ca. 240 km)
Bevor wir eines der schönsten Denkmäler, das je aus Liebe geschaffen wurde, besichtigen – die Rede ist vom weltberühmten, aus weißen Marmor und mit Halbedelsteinen besetzen Taj Mahal (UNESCO-Weltkulturerbe) – werden wir unsere Fahrt nach Agra für einen Besuch des beeindruckenden mittelalterlichen Stufen-Brunnens in Abhaneri unterbrechen.

Tag 13: Agra – Mela Kothi (ca. 60 km)
In Agra werden wir uns noch das Rote Agra Fort (UNESCO-Weltkulturerbe), eine Festungs- und Palastanlage der Mogulkaiser, anschauen, bevor wir weiter in das Heritage-Dorf Heerapur fahren.

In Mela Kothi angekommen werden wir dann eine Bootsfahrt auf dem Chambal Fluss unternehmen. Das ist ein einzigartiges Wildlife-Erlebnis: Ruhig gleitet das Boot auf dem Wasser dahin, während sich die Landschaft effektvoll in Szene setzt und die Fülle der Tier- und Pflanzenwelt an einem vorbeistreift.

Tag 14: Mela Kothi – Delhi (ca. 220 km)
Wir gehen den vorletzten Tag unserer Reise gemütlich an. Am Morgen können Sie durch das Dorf schlendern bevor wir am Nachmittag Richtung Delhi aufbrechen. Wir werden die neue Autobahn nehmen, die direkt durch moderne Gewerbegebiete mit vielen IT-Anbietern führt, und ein weiteres Gesicht des Subkontinents offenbart.
Am Abend haben wir noch die Chance den Qutab Minar (UNESCO-Weltkulturerbe) zu bestaunen. Das ist ein 73 m hoher Siegesturm, an dessen Fuß die erste in Indien gebaute Moschee steht.

Tag 15: Abflug Delhi
Pünktlich für Ihren Rückflug nach Hause bringt Sie ein Fahrer von uns zum Flughafen in Delhi.

 

Leistungen inklusiv

  • 14 Übernachtungen im Doppel- oder Einzelzimmer entsprechend der gebuchten Kategorie
  • Täglich Frühstück und Abendessen, zusätzlich in Delhi einmal Mittagessen
  • Deutschsprachige Reiseleitung von Delhi bis Delhi ab 4 Personen, ansonsten deutsch- oder englischsprachige Reiseleitungen vor Ort
  • Alle Transfers und Besichtigungen in einem klimatisierten, landesüblichen Auto bzw. Reisebus
  • Wanderung in der Umgebung von Udaipur
  • Rikschafahrt in Jaipur
  • Elefantenritt zum Amber Fort
  • Bootsfahrt auf dem Pichola See in Udaipur
  • Kamelritt in Osian
  • Bootsfahrt auf dem Chambal Fluss
  • Besichtigungsprogramm während der Rundreise inkl. aller Eintrittsgebühren
  • Alle anfallenden Steuern

 

Leistungen nicht inklusiv

  • Flüge (gerne unterstützen wir Sie bei der Buchung)
  • Visagebühren
  • Persönliche Ausgaben z.B.: für Getränke, Telefon, Trinkgelder, Wäscherei
  • Spezielle Eintrittsgebühren für Video- und Fotoausrüstung
  • Spezielle Versicherungen z.B.: Auslandskrankenschutz, Reiserücktrittsversicherung
  • Fakultative Ausflüge
  • Reiseliteratur
  • Kurzfristig erhobene Regierungssteuern

 

Ihre vorgesehenen Unterkünfte bei der Pauschalreise "Indien zwischen Tradition und moderner Gesellschaft"

Ort Nächte    Hotel     Landeskat.
DelhiIn Transit    
UdaipurDev Villa    Deluxe Guest House
Ranakpur 1AranayawasResort
Bhenswara2Ravala BhenswaraHeritage*
Jodhpur1Ratan VilasHeritage*
Osian  1Deluxe tentTent
Nawalgarh1Roop niwasHeritage*
Jaipur2SirsiHeritage*
Agra1Clarks Shiraz4 Sterne
Mela Kothi1The Chambal Safari LodgeResort
Delhi1Ashok country4 Sterne

* Heritage-Hotels sind ehemalige Festungen, Schlösser oder Palastanlagen, die einen einzigartigen Charme versprühen und Einblicke in vergangene, feudale Lebensstile bieten.
Änderung vorbehalten: Sollten die genannten Hotels ausgebucht sein, wird eine gleichwertige Unterbringung gestellt.

Termine & Preise 2015

SaisonPreise p.P.**EZ***
15.01.2015-30.09.2015€ 1.581,00€ 557,00

** Preise pro Person in Doppelzimmer ohne Flug
*** EZ= Einzelzimmerzuschlag

Privatreise für 2 Personen. Ab 4 Personen sind Ermäßigungen möglich – sprechen Sie uns einfach darauf an! Individuelles Verlängerungsprogramm buchbar. Informationen und Preise auf Anfrage.

 


 zurück  PDF-download